Der gestrige EM-Kracher in München zwischen Titelverteidiger Portugal und Deutschland endete 2:4. Die ­Portugiesen gingen in der 15. Minute durch Ronaldo in Führung. Durch zwei Eigentore durch Dias (35.) und Guerreiro (Bild/39.) drehte sich die Partie zugunsten der Deutschen. Havertz (51.) und Gosens (60.) bauten die Führung weiter aus, ehe Jota die Portugiesen noch einmal jubeln ließ. Foto: AFP

Wann & Wo | template