Barty holt ersten Wimbledonsieg

London. Ashleigh Barty hat Australiens schier endlose Wartezeit auf die nächste Wimbledonsiegerin nach 41 Jahren endlich beendet. Die Weltranglisten-Erste holte sich gestern mit 6:3, 6:7 (4:7), 6:3 im Endspiel gegen die Tschechin Karolina Pliskova erstmals den prestigeträchtigsten Titel im Tennis – und schlug danach ungläubig die Hände vors Gesicht.

Wann & Wo | template