Altach vs. Ried

Die Spieler des Cashpoint SCR Altach wollen heute vor Heimpublikum jubeln. Fotos: GEPA/APA

Die Spieler des Cashpoint SCR Altach wollen heute vor Heimpublikum jubeln. Fotos: GEPA/APA

Sowohl Damir Canadi als auch Andreas Heraf erwarten heute (14.30 Uhr) eine defensiv angelegte Partie.

Mit Ried kommt der Lieblingsgegner der Altacher aus der vergangenen Saison ins Ländle. Drei Siege und ein Unentschieden verzeichneten die Vorarlberger gegen die Innviertler 2020/21. Im letzten Duell am 15. Mai sicherte sich die Truppe von Trainer Damir Canadi mit einem 3:0-Sieg den Klassenerhalt. Diese Erfolge sind allerdings Schnee von gestern, Canadi muss sich auf das Hier und Jetzt konzentrieren und das zeitigt derzeit ein veritables Torhüter-Problem. Casali zog sich bei der 1:2-Heimniederlage gegen Wolfsberg eine Rissquetschwunde am Kniegelenk zu und fällt aus, Odehnal fehlt mit einer Muskelverletzung wohl einige Wochen. Zum Zug kommt erneut Club-Ikone Kobras. Der 35-Jährige, der seit zwölf Jahren in Altach das Tor hütet, hatte sich vor kurzem medial lautstark über seine Degradierung beschwert. Von einem Vertrauensbruch mit dem Trainer war die Rede und einem Abschied nach der Saison. „Wir haben mit Martin Kobras in den letzten Tagen noch einmal ein Gespräch geführt und verstehen natürlich auch seine Enttäuschung“, erklärte Canadi am Freitag.

In Tabelle aufschließen

Sportlich können die Rheindörfler mit einem Heimsieg auf die Rieder aufschließen. Canadi erwartet ein defensiv angelegtes Spiel: „Ried steht sehr tief und lauert auf Konter. Sie haben ihre Stärken ganz klar in der Defensive, stehen sehr kompakt und lassen extrem wenig zu.“ Ried kommt derweil nach dem 1:0-Sieg im OÖ-Derby gegen den LASK und Tabellenplatz drei mit breiter Brust nach Vorarlberg. Coach Andreas Heraf prognostiziert ebenfalls eine eher defensive Partie, nicht zuletzt weil es der SCRA lieber habe, wenn der Gegner das Spiel machen müsse. „Altach ist ein Gegner, der gerne tief steht. Vielleicht sogar noch tiefer als wir. Sie haben jedenfalls eine ähnliche Spielweise wie wir. Es wird ein taktisches Spiel, bei dem vielleicht nicht viele Tore fallen werden.“ 

<p>Damir Canadi</p>

Damir Canadi

Wann & Wo | template