Rossi trifft für Iowa

Marco Rossi beim Prominentenspiel in der Lustenauer Rheinhalle im Juli. Foto: Stiplovsek

Marco Rossi beim Prominentenspiel in der Lustenauer Rheinhalle im Juli. Foto: Stiplovsek

Der Feldkircher meldet sich mit einem sehenswerten Treffer für die NHL zurück.

Im Kampf um einen Platz im Team der Minnesota Wild in der kommenden Saison hat Vorarlbergs Eishockey-Jungstar Marco Rossi zumindest aufgezeigt. Der Feldkircher, der am Donnerstag 20 Jahre alt wird, steuerte in der Nacht auf gestern in einem Testspiel einen schönen Treffer für das Farmteam der Wild in der American Hockey League, Iowa Wild, bei.

Saisonstart am 15. Oktober

Eine durch Corona entstandene Herzmuskelentzündung hatte ihn zu einer fünfmonatigen Pause gezwungen und bange Momente verursacht. Diese hat er zuhause im Ländle auskuriert und anschließend ein Trainingscamp absolviert. Ziel ist es, beim Saisonauftakt gegen die Anaheim Ducks zum Saisonstart am 15. Oktober im Kader der Wild aufzulaufen.

Artikel 57 von 134
Wann & Wo | template