Baumgartner traf bei Hoffenheim-Sieg

Christoph Baumgartner bejubelt seinen Treffer.  Foto: AFP

Christoph Baumgartner bejubelt seinen Treffer.  Foto: AFP

Christoph Baumgartner hat gestern bei Hoffenheims 3:1-Heimsieg über den VfL Wolfsburg als Torschütze geglänzt.

Der österreichische Fußball-Teamspieler erzielte das 2:1 und trug so dazu bei, dass die „Wölfe“ ihre erste Niederlage in dieser Bundesliga-Saison kassierten. Hoffenheim geriet zwar durch Ridle Baku in Rückstand (25.), kam aber knapp vor der Pause dank eines Kopfballs von Andrej Kramaric zum Ausgleich. Baumgartner brachte die TSG mit einem souveränen Abschluss ins lange Eck nach sehenswerter Vorarbeit von Pavel Kaderabek in Führung (73.) und hält nun bei zwei Toren in dieser Spielzeit. Der Assistgeber sorgte acht Minuten später für die Entscheidung. Neben Baumgartner (Austausch in der 79. Minute) wirkten bei Hoffenheim auch noch Florian Grillitsch (bis 85.) und Stefan Posch (ab 85.) mit.

Wann & Wo | template