Sölden-Start für Lukas Feurstein

Lukas Feurstein während einem Training der ÖSV Technikgruppe der Herren.  Foto: APA

Lukas Feurstein während einem Training der ÖSV Technikgruppe der Herren.  Foto: APA

Der 20-jährige Junioren-Weltmeister aus Mellau rückt in das Aufgebot für den Riesentorlauf am 24. Oktober nach.

Vincent Kriechmayr hat nach dem gestrigen Training in Sölden entschieden, dass er beim Weltcup Opening in einer Woche nicht an den Start gehen wird. Ihn rückt der 20-jährige Junioren-Weltmeister Lukas Feurstein aus Mellau in das ÖSV-Aufgebot für den Riesentorlauf am 24. Oktober nach. Ein Jahr nach den „Geisterrennen“ wegen der Pandemie wird es wieder tausende Zuschauer bei den Sölden-Rennen geben.

Wann & Wo | template