2. Liga: FC Dornbirn verliert Kellerduell und übernimmt die Rote Laterne

Nichts zu holen gab es für die „Rothosen“ gegen Vorwärts Steyr. Die Dornbirner gingen zwar in der 4. Minute durch Jokic in Führung, mussten aber im Laufe des Spiels vier Tore durch Pasic (7.), Filip (14.), Ikuemesi (59.) und Gonzalez (91.) hinnehmen. Weiters sah der Dornbirner Anderson in der 46. Minute die Rote Karte. Somit ­übernahmen die Messestädter die Rote Laterne in der Tabelle. Steyr liegt punktegleich mit acht Zählern am
vorletzten Rang. Foto: GEPA/Lerch

Artikel 56 von 111
Wann & Wo | template