ÖEHV-Frauen gegen Dänemark 0:1 – aber Olympia-Chance lebt

Österreichs Frauen-Eishockey-Nationalteam hat gestern im Olympia-Qualifikationsturnier in Füssen im zweiten Match die erste Niederlage kassiert. Nach dem überraschenden 3:0 am Donnerstag gegen Deutschland setzte es ein 0:1 (0:0,0:1,0:0) gegen Dänemark. Dennoch lebt die Chance der Österreicherinnen auf eine Teilnahme an den Winterspielen 2022 in Peking, für die Gruppen-Endrang eins nötig ist. Heute braucht es Schützenhilfe von Deutschland, die gegen Dänemark gewinnen sollten. Österreich muss gleichzeitig das noch punktlose Schlusslicht Italien besiegen. Foto: GEPA

Wann & Wo | template