Damen Skispringen: Pinkelnig Neunte, Doppelsieg für Slowenien

Österreichs Skispringerinnen sind gestern beim zweiten Weltcup-Bewerb von Nischnij Tagil in Russland ohne Podestplatz geblieben. Die Vortagessiegerin Sara Marita Kramer war zur Halbzeit Sechste, schaffte mit einer Steigerung noch eine Verbesserung auf Rang vier. In die Top Ten kamen auch Jacqueline Seifriedsberger, Eva Pinkelnig (Bild) und Chiara Kreuzer als Sechste, Neunte und Zehnte. Lisa Eder wurde Zwölfte, Daniela ­Iraschko-Stolz als Vortagsdritte 15. Ema Klinec und Ursa Bogataj sprangen zum slowenischen Doppelsieg. Foto: GEPA