Cross-Weltcup: Dusek holt Sieg – „Izzi“ Hämmerle abgeschossen

Der 25-jährige Niederösterreicher Jakob Dusek hat gestern beim Snowboard-Cross-Weltcup in Cervinia seinen ersten Weltcupsieg gefeiert. Der zweifache Saisonsieger Alessandro Hämmerle und Lukas Pachner komplettierten mit den Rängen fünf und sechs das ÖSV-Ergebnis. Hämmerle war im Semifinale eine unfaire Aktion des Japaners Yoshiki Takahara zum Verhängnis geworden, der den Vorarlberger durch einen klaren Regelverstoß unsanft von den Beinen holte. „Ein Podestplatz wäre für mich drinnen gewesen, mit Platz fünf ist mir zumindest eine Schadensbegrenzung gelungen“, so Hämmerle. Foto: APA