Gut-Behrami gewann Zauchensee-Abfahrt

Die Götznerin Christine Scheyer musste sich gestern mit Platz 10 begnügen.  Fotos: GEPA, APA

Die Götznerin Christine Scheyer musste sich gestern mit Platz 10 begnügen.  Fotos: GEPA, APA

Lara Gut-Behrami hat einen wilden Sturz der haushohen Favoritin Sofia Goggia genützt und sich gestern den Sieg in der Weltcup-Abfahrt von Zauchensee geholt.

Goggia war bei ihren letzten sieben Abfahrtsstarts in Folge ungeschlagen geblieben. Ihr Crash machte aber den Weg frei für ihre Schweizer Konkurrentin, die ein Zehntel vor der Deutschen Kira Weidle triumphierte. Ramona Siebenhofer fuhr als Dritte (+0,44 Sek.) erstmals in dieser Saison aufs Podest. Die Steirerin hatte absichtlich Startnummer eins gewählt um die Vorteile einer ruhigen Piste auszu-nützen. „Walchis“ Favoritin wurde dafür mit Platz drei belohnt. „Ich freu mich irrsinnig, endlich wieder am Podium zu stehen. Das tut der ganzen Mannschaft gut und mir umso mehr“, juchzte die steirische Olympia-Fixstarterin.

Vorarlbergerinnen auf Platz 10 und 11

Die als 2017-Siegerin als größte ÖSV-Hoffnung gehandelte Götznerin Christine Scheyer musste sich nach zwei fünften Trainings-Plätzen mit Platz zehn zufriedengeben. Ariane Rädler aus Möggers überraschte dafür als Elfte.

<p class="caption">Ariane Rädler freut sich über den 11. Platz.</p>

Ariane Rädler freut sich über den 11. Platz.

„Ich bin nicht ins Fahren gekommen.“

Christine Scheyer

Abfahrt ZAUCHENSEE


1. Lara Gut-Behrami (SUI) 1:45,78

2. Kira Weidle (GER)  +0,10

3. Ramona Siebenhofer (AUT)  +0,44

4. Nadia Delago (ITA)  +0,52

5. Marie-Michele Gagnon (CAN)  +0,68

6. Federica Brignone (ITA)  +0,87

7. Corinne Suter (SUI) +0,99

8. Ester Ledecka (CZE)  +1,06

9. Jasmine Flury (SUI)  +1,24

10. Christine Scheyer (AUT)  +1,26

Weitere Österreicher:

11. Ariane Rädler (AUT)  +1,27

17. Mirjam Puchner (AUT) +1,83

21. Nadine Fest (AUT) +2,09

22. Elisabeth Reisinger (AUT) +2,10
27. Tamara Tippler (AUT) +2,34
34. Stephanie Venier (AUT) +2,76
35. Vanessa Nussbaumer (AUT) +2,82

Heute in Zauchensee:

Super G 11.30 Uhr (live ORF)