Handball EM: Österreich heute gegen Deutschland unter Druck

Die Enttäuschung im Lager der österreichischen Handballer war am Freitag greifbar. Das 31:36 gegen Polen zum EM-Auftakt ließ den anvisierten Hauptrundenaufstieg ein großes Stück weiter in die Ferne rücken. Zur Achillesferse wurde die Defensive, die Polen zu viele leichte Tore ermöglichte. „Mit 36 Toren ist es schwer, ein Spiel zu gewinnen“, ächzte Teamchef Pajovic. Heute muss ein Sieg gegen Deutschland (18 Uhr/live ORF 1) her. Der erst vierte Sieg im 54. Spiel gegen die Deutschen wäre freilich eine Überraschung. Auch wenn die DHB-Auswahl im Umbruch sich am Freitag zu einem 33:29 über Belarus mühte. Foto: GEPA

Artikel 48 von 98