Skispringen: ÖSV-Quartett siegte im Lahti-Teambewerb

Österreichs Skisprung-Quartett der Männer hat gestern im Weltcup-Teambewerb in Lahti triumphiert. Die Olympiasieger Stefan Kraft und Jan Hörl sowie Clemens Aigner und Ulrich Wohlgenannt setzten sich wie bei den Winterspielen vor Slowenien durch. Schlussspringer Stefan Kraft brachte mit dem letzten Flug, bei dem er Peter Prevc um 7,5 Meter übertraf, die ÖSV-Mannschaft mit 5,5 Punkten Vorsprung erstmals in Führung. Karl Geiger sicherte Deutschland den dritten Rang (-29,9). Heute folgt ein weiterer Einzelbewerb. Foto: AFP