Kraft segelt zu WM-Bronze. Knapp hat es nicht gereicht für den ersten österreichischen WM-Titel seit 2014. Dennoch lieferte Stefan Kraft dem Norweger Lindvik einen packenden Kampf um Gold. Am Ende wurde es Bronze, hinter Timi Zajc (SLO). In seinen vier Durchgängen erreichte Kraft 225,5, 230, 227 und 213 Meter. Foto: AFP

Artikel 50 von 112