Lustenau lässt Punkte liegen

Nicolai Bösch jubelt über den Treffer von Michael Cheukoua (r.). Fotos: GEPA/Moser

Nicolai Bösch jubelt über den Treffer von Michael Cheukoua (r.). Fotos: GEPA/Moser

Drei Runden vor Schluss haben die Lustenauer zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger FAC.

Tabellenführer Austria Lustenau hat im engen Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Liga Punkte liegengelassen. Die Austria kam gestern beim Tabellendritten Blau Weiß Linz zu einem 1:1 (0:1). Michael Cheukoua (66.) bescherte Lustenau einen eher glücklichen Punkt, nachdem Paul Mensah die in der ersten Hälfte dominierenden Linzer in Führung gebracht hatte (20.). Lustenau hatte zuvor fünf Spiele in Folge gewonnen. Blau Weiß hat mit nun elf Punkten Rückstand auch rechnerisch keine Chancen mehr, die Vorarlberger noch einzuholen. Der Vorsprung der Lustenauer auf Verfolger FAC schmilzt damit auf zwei Punkte. Die Floridsdorfer hatten sich bereits am Freitag mit einem 3:0 in Horn für einen Vorwoche-Ausrutscher rehabilitiert. Sie treffen am Freitag auf Blau Weiß, während Lustenau am Sonntag St. Pölten empfängt. Drei Runden sind noch zu spielen.

Dornbirn mit 2:1-Sieg

Der Tabellen-15. Dornbirn feierte beim 2:1 zuhause gegen Rapid II indes den sechsten Saisonsieg.

Artikel 49 von 99