Der FC Dornbirn hat in der 2. Fußball-Liga mit einem Last-Minute-Tor den ersten Punkt in dieser Saison geholt. Die „Rothosen“ erkämpften sich gestern in der 5. Runde beim SV Lafnitz ein 1:1 (0:0). Martin Krizic traf bei regnerischen Verhältnissen in der 96. Minute zum umjubelten Ausgleich. Florian Sittsam (78.) war zuvor die Führung für Lafnitz gelungen. Im Bild: Florian Prirsch im Zweikampf mit Daniel Gremsl (Lafnitz). Foto: GEPA