MotoGP in Misano: Ducati-Pilot Jack Miller holt sich Pole im Regen

Der Australier setzte sich gestern in einer schwierigen Qualifying-Session gegen die Konkurrenz durch und startet heute (14 Uhr/live Servus TV) von Platz eins in den Grand Prix von San Marino in Misano. Anstatt sich, wie einige andere Fahrer, im verregneten Q2 für den Regenreifen zu entscheiden, blieb der Ducati-Pilot auf Slicks. Die­ ­richtige Entscheidung, wie sich zeigen sollte. Denn der Kurs trocknete rasch auf und am Ende entschied Miller die­ ­Qualifikation für sich. Neben ihm starten Enea Bastianini und Marco Bezzechi. Foto: AFP