3:0 – Starke Rothosen holten drei Punkte in Wien-Floridsdorf

Gestern Nachmittag gastierte der FC Dornbirn beim FAC Wien. Die Gäste gingen bereits in Minute drei durch Renan Peixoto ­Nepomuceno in Führung und hielten diese bis zur Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte gaben die Rothosen den Ton an – und fanden sich ab der 60. Minute sogar in Überzahl wieder: Floridsdorfs Krasniqi sah nach einem Foul Gelb-Rot und musste vom Platz. In der Nachspielzeit legte Dornbirn nach: Felix Kerber besiegelte mit zwei späten Treffern (90.+1, 90.+4) das Ergebnis für die Gäste. Mit dem Endstand von 3:0 und ­drei Punkten im Gepäck trat Dornbirn die Rückreise ins Ländle an. Foto: GEPA