Katharina Althaus
verhindert ÖSV-
Doppelsieg in Lillehammer. Beim ersten Springen auf Schnee nach dem Mattenauftakt in Wisla setzte sich die Deutsche von der Normalschanze (260,1 Punkte) souverän vor der Vorarlbergerin Eva Pinkelnig (250,2) durch. Dritte wurde Marita Kramer (242,3/Österreich). Pinkelnig verteidigte ihre Weltcup-Führung und führt nach drei Bewerben 50 Punkte vor Althaus. Heute findet noch ein Damen-Bewerb auf der Großschanze (16.30 Uhr, ORF
Sport+) statt.
Foto: GEPA

Artikel 55 von 107