Raphaela: Draufgängerin mit Herzblut

Unternehmerin, Rettungssanitäterin, Musikantin – all das und noch viel mehr ist Raphaela (29) aus Thüringerberg.

„Ich bin beim Roten Kreuz Notfallsanitäterin, seit etwa 15 Jahren beim Musikverein Thüringerberg, bei der Bergrettung. Zudem bin ich Landes- und Bundesmedienreferentin beim österreichischen Blasmusikverband – als erste Frau. Chefredakteurin der Zeitung ‚Blasmusik‘ – jetzt muss ich kurz Luft holen – und selbstständig mit dem Unternehmen ‚Werb-e-event‘. Achja, Studentin bin ich auch noch – ich mache zurzeit mein Masterstudium in Innsbruck. Mein Tag ist durchaus erfüllt.“ Das Ehrenamt ist für die 29-Jährige extrem wichtig. Einen Unterschied zwischen Männern und Frauen macht Raphalea Dünser dabei nicht: „Eine Frau muss die gleichen Anforderungen mitbringen. Ganz einfach. Frauen verkaufen sich auch oft unter Wert. Sie könnten dabei viele Sachen – gerade im Vereinsleben – besser meistern als Männer. Wir gehen mit mehr Empathie auf Menschen zu.“ Um ihre Ziele zu erreichen, würde Raphaela fast alles machen – das war aber nicht immer so. „Hätte mich vor fünf Jahren jemand gefragt, ob ich selbstständig werden will, hätte ich ohne zu überlegen sofort verneint. Meine Ziele waren früher noch sehr verschwommen, in den letzten Jahren wurden sie klarer definiert.“ Vor ihrer Selbstständigkeit hat sie schon einiges ausprobiert. „Egal in welcher Branche ich war: Früher oder später habe ich gemerkt, dass ich zu viele Ideen habe.“ Mit ihrem eigenen Unternehmen kann sie sich nun selbst verwirklichen.

„Prioritäten setzen“

All das macht Raphaela nicht nur halbherzig – sie lebt für die Vereine und die Menschen, denen sie dadurch begegnet. „Im Grunde kann man bei Hunderten Vereinen sein. Man muss nur für sich selbst Prioritäten setzen – und ein gutes Zeitmanagement haben“, scherzt die 29-Jährige abschließend. Raphaela hat ihres im Griff.

Die 29-jährige Raphaela aus Thüringerberg ist ein richtiges Multitalent. Wie man alles unter einen Hut bringt? – „Prioritäten setzen!“ Fotos: MiK
Die 29-jährige Raphaela aus Thüringerberg ist ein richtiges Multitalent. Wie man alles unter einen Hut bringt? – „Prioritäten setzen!“ Fotos: MiK

„Egal in welcher ­Branche ich war: ­Früher oder später habe ich gemerkt, dass ich zu viele Ideen habe. “ Raphaela Dünser

Wordrap



Musik: Lebensinhalt

Kreativität: das Nonplusultra

Vorarlberg: Mi Ländle!

Thüringerberg: Lebensqualität

Leidenschaft: viel zu viele

Entspannung: Zuhause

Ehrenamt: wichtig

Artikel 1 von 1