heimische Superfoods

7

Sauerkraut

1 Schon im Magen verdrängen die im Sauerkraut enthaltenen nützlichen Probiotika schädliche Bakterien. Wichtig: Das Sauerkraut sollte roh sein.

Knoblauch

2Die Knolle wirkt durchblutungsfördernd und beugt Arterienverkalkung vor. Knoblauch steckt voller ­Vitamine wie A, C, E und B.

Leinsamen

3Leinsamen werden häufig wegen ihrer verdauungsfördernden Wirkung konsumiert. Außerdem enthalten sie viele Omega-3-Fettsäuren.

Beeren

4 Enorme Mengen an Antioxidantien machen Beeren in Kombination mit grünem Blattgemüse zu wahren Gesundheitsgaranten.

Rote Rüben

5Rote Rüben haben einen besonders hohen Gehalt an Eisen und Folsäure, die für die Bildung der roten Blutkörperchen wichtig sind. Der Farbstoff Betain schützt Zellen und Gefäße.

Sprossen

6Sprossen jeder Art sind ein absolutes Superfood: Beim Keimen erhöht sich der Vitamin- und Mineralstoffgehalt um ein Vielfaches.

Walnuss

7Nüsse sind wahre Gehirnnahrung! Vor allem ungesättige sowie Omega-3-Fettsäuren sind in Walnüssen reichlich enthalten.

Artikel 1 von 1