„Möchte im Herbst wieder dabei sein!“

Die Jugendlichen waren vom ersten Teil des „Code Base Camp“ total begeistert – im Herbst beginnt das zweite Modul.

Die Jugendlichen waren vom ersten Teil des „Code Base Camp“ total begeistert – im Herbst beginnt das zweite Modul.

Das erste Modul des „Code Base Camp“ war ein voller Erfolg. Am Freitag konnten die Jugendlichen ihre ­Ergebnisse präsentieren.

Digitalisierung bedeutet Zukunft. Nicht umsonst ist die Nachfrage nach kompetenten Fachkräften in Vorarlberg massiv angestiegen. Die moderne Initiative „Code Base“ knüpft hier an und bietet Jugendlichen – im Alter von 13 bis 17 Jahren – das benötigte Basiswissen, um im digitalen Universum bestehen zu können. So wurde beim zweiwöchigen Camp mit Quiz-Games, Challenges, Wettbewerben sowie spannenden Ausflügen zu themenbezogenen Locations und Vorträgen in vier Modulen die Liebe zur Technologie vermittelt.

„Spannende Exkursionen“

Das Ende des ersten Moduls wurde am vergangenen Freitag bei Russmedia in Schwarzach gebührend gefeiert, als die Jugendlichen vor zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft und Politik ihre beeindruckenden Ergebnisse präsentieren konnten. „Da ich Spieleprogrammierer werden möchte, wollte ich die Chance nützen und es hat echt viel Spaß gemacht! Mein Projekt drehte sich um das Browsergame „Bloons TD5“. Besonders spannend fand ich die Exkursionen: Beim ‚Mutterschiff‘ beispielsweise wurde uns gezeigt, was man mit 3D-Druckern alles machen kann. Ich möchte beim nächsten Modul im Herbst auf jeden Fall wieder dabei sein!“, erklärt Elias Marte (13), einer der begeisterten Teilnehmer.

Artikel 1 von 1