INFOS

Chronik der Vorfälle in Vorarlberg

März 2016:

Ein in der Schweiz lebender Hells Angels-Rocker hat einen Türsteher in Lustenau mit einem Messer schwer verletzt – er wurde im September 2017 zu 13 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Mai 2016:

Amoklauf Nenzing: Ein Mann schoss wahllos in die Menge und tötete zwei Festbesucher und sich selbst.

Juni 2016:

Ein iranischer Asylwerber hat einem Afghanen in Schlins mit einem Messer schwerste Stichverletzungen zugefügt.

August 2016:

Ein Deutscher hat im Vorarlberger Regionalzug zwei Männer mit Messer­stichen schwer verletzt. Er wurde eingewiesen.

Oktober 2016:

Ein Pakistani wurde zu einer zehnjährigen Haft verurteilt. Er hatte einen Mann in Vandans mit Messerstichen in Tötungsabsicht verletzt.

Nach einem Raubversuch in Feldkirch hat ein Mann Schüsse abgegeben – er wurde wegen Mordes angeklagt. Auch zwei Männer und eine Frau wurden angezeigt – alle stammten aus dem Umfeld der „Osmanen Germania“.

Jänner 2017:

Ein Türke hat einen Mann vor einem Wettlokal in Feldkirch mit einem Messerstich verletzt – ermittelt wurde wegen versuchten Mordes.

Ein Mann hat in Mäder seine Ehefrau im Schlaf mit einem Messer erstochen. Er wurde wegen Mordes angeklagt.

Juli 2017:

Schaffhausen: Ein Mann ging in der benachbarten Schweiz mit einer
Kettensäge auf Menschen los – er
wurde eingewiesen.

September 2017:

Dreifach-Mord und Suizid in Hohenems. Ein Mann erstach zuerst seine beiden Kinder und danach seine Frau mit einem Küchenmesser.

Ein Mann schoss in einem Bus in Lauterach auf eine Frau und flüchtete. Kurz darauf beging er einen Banküberfall in Bregenz und wurde festgenommen.

Artikel 1 von 1