Statements – Fühlen Sie sich in Vorarlberg sicher?

Florian, 28, Feldkirch: „Psychisch kranke Menschen und Vorfälle hat es leider immer schon gegeben. Ich fühle mich sehr sicher und lasse mich nicht verunsichern oder einschüchtern. Ich habe nicht das Gefühl, dass sich die Sicherheitslage verschlechtert hat.“

Florian, 28, Feldkirch: „Psychisch kranke Menschen und Vorfälle hat es leider immer schon gegeben. Ich fühle mich sehr sicher und lasse mich nicht verunsichern oder einschüchtern. Ich habe nicht das Gefühl, dass sich die Sicherheitslage verschlechtert hat.“

<p>Lena, 18, Bludenz: „Im Ländle fühle ich mich sicher. Angst habe ich keine und würde mich nicht einschüchtern lassen, auch weil die Polizei gute Arbeit leistet. Mir persönlich wäre in meinem Umfeld nicht aufgefallen, dass psychische Krankheiten zugenommen hätten.“</p>

Lena, 18, Bludenz: „Im Ländle fühle ich mich sicher. Angst habe ich keine und würde mich nicht einschüchtern lassen, auch weil die Polizei gute Arbeit leistet. Mir persönlich wäre in meinem Umfeld nicht aufgefallen, dass psychische Krankheiten zugenommen hätten.“

<p>Johanna, 20, Lauterach: „Ich fürchte mich gar nicht. Wichtig finde ich auch, dass man sich wegen dieser Vorfälle nicht gleich Angst machen lassen soll. Die Polizei im Ländle macht einen guten Job, das habe ich bei dem Überfall letzte Woche, als ich zufällig in Bregenz war, gemerkt.“</p>

Johanna, 20, Lauterach: „Ich fürchte mich gar nicht. Wichtig finde ich auch, dass man sich wegen dieser Vorfälle nicht gleich Angst machen lassen soll. Die Polizei im Ländle macht einen guten Job, das habe ich bei dem Überfall letzte Woche, als ich zufällig in Bregenz war, gemerkt.“

<p>Jovanovic, 19, Dornbirn: „Prinzipiell fühle ich mich hier in Vorarlberg in Sicherheit, weil ich nicht glaube, dass kriminelle Vorfälle häufiger vorkommen als früher. Mein Eindruck ist allerdings, dass psychische Krankheiten prinzipiell schon zugenommen haben.“</p>

Jovanovic, 19, Dornbirn: „Prinzipiell fühle ich mich hier in Vorarlberg in Sicherheit, weil ich nicht glaube, dass kriminelle Vorfälle häufiger vorkommen als früher. Mein Eindruck ist allerdings, dass psychische Krankheiten prinzipiell schon zugenommen haben.“

<p>Nicola, 40, Dornbirn: „Vorarlberg scheint mir auf jeden Fall ein sicherer Ort zu sein, auch als Frau und Mutter zweier Kinder. Ich bin aber der Meinung, dass sich die Lage durch das ganze Integrationsthema verschärft hat. Das wird die nächsten Jahre sicher auch noch aktuell sein.“</p>

Nicola, 40, Dornbirn: „Vorarlberg scheint mir auf jeden Fall ein sicherer Ort zu sein, auch als Frau und Mutter zweier Kinder. Ich bin aber der Meinung, dass sich die Lage durch das ganze Integrationsthema verschärft hat. Das wird die nächsten Jahre sicher auch noch aktuell sein.“

Artikel 1 von 1