Bild

Heimat bedeutet vieles

Benno Elbs und Markus Wallner standen Rede und Antwort. Fotos: VLK/Natascha Moosbrugger

Benno Elbs und Markus Wallner standen Rede und Antwort. Fotos: VLK/Natascha Moosbrugger

Am Donnerstag fand die erste PRO CON in Sankt Arbogast statt. WANN & WO war vor Ort und sprach mit den Besuchern, worin sie ihre Heimat sehen.

Bei Impulsreferaten, Workshops, Talks und Vorträgen hatten die Jugendlichen im Bildungshaus einen Tag lang die Möglichkeit, sich mit der Frage auseinander zu setzen, was Heimat für sie bedeutet. Eingeladen wurden dazu außerdem Experten aus verschiedenen Bereichen, wie Landeshauptmann Markus Wallner, Bischof Benno Elbs, ORF-Journalist Markus Barnay, Musikerin Mia Lutz und noch viele mehr.

Heimat ist Geborgenheit

Die Redner sprachen offen darüber, was sie unter dem Begriff verstehen und was Heimat für sie bedeutet. Viele der jungen Besucher verbanden mit dem Wort ihr Zuhause und ihre Familie. Auch Benno Elbs sprach in seiner Rede davon, wie wertvoll seine Heimat und das Gefühl der Zugehörigkeit für ihn ist. „Als mein Elternhaus durch einen Brand verwüstet wurde, merkte ich, wie wichtig mir mein Zuhause ist“, erzählte der Bischof den gespannt zuhörenden jungen Gästen.

Nachdenken erwünscht

„Es war uns ein Anliegen, viele unterschiedliche junge Menschen für die PRO CON zu begeistern. Wir wollten einen produktiven Meinungsaustausch zwischen möglichst vielen verschiedenen Menschen erreichen. Denn oft sitzt man in seiner ‚Blase‘ fest und hat keine Möglichkeit auch mal einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Gerade in Zeiten der Sozialen Medien, werden solche analogen Veranstaltungen umso wichtiger“, erklärte Organisatorin Christina Thanner im Gespräch mit WANN & WO.

Artikel 1 von 1