Bild

Prototypender neuesten AR-Brillen

Vuzix Blade

Der Vuzix Blade ist auf den ersten Blick nicht anzusehen, dass es sich um eine Smart-Brille handelt. Sie projiziert das relativ hoch aufgelöste Bild direkt auf eines der beiden Gläser, soll mit Amazons Alexa kompatibel sein und ist mit einer 8 MP-Kamera und 4 GB internem Speicher ausgestattet. Der vom Hersteller genannte Preis liegt bei rund 2000 Euro.


Epson Moverio BT-300

Deutlich futuristischer sieht die Moverio BT-300 aus. Si-OLED Display-Technologie, hohe Transparenz der Gläser und eine HD-Kamera sollen den digitalen Content auf dem binokularen Display mit den Bildern der Realität verbinden. Das mit Android kompatible Developer-Gerät kostet derzeit rund 640 Euro.

Sony SmartEyeGlass

Die SmartEyeGlass hat Features, wie ein Gyroskop, einen Bewegungssensor und auch einen Lichtsensor. Bedient wird sie über einen Handheld-Controller. Die Bilder auf den Gläsern erscheinen in der Ferne, damit sie angenehmer zu betrachten sind. Kosten werde das Gerät um die 800 Euro.