Klassische Gerichte modern interpretiert

Das saisonale Pfifferlingsragout mit Serviettenknödel lässt keine Wünsche offen. Ein Augen- und ein Gaumenschmaus.  Fotos: W&W

Das saisonale Pfifferlingsragout mit Serviettenknödel lässt keine Wünsche offen. Ein Augen- und ein Gaumenschmaus.  Fotos: W&W

Im „Bludenzer an der Ill“ gibt es nicht nur eine gemütliche Atmosphäre, sondern auch richtig gutes Essen.

In der Bludenzer Klarenbrunnstraße wird seit Ende April wieder frischer Schwung ins Oberland gebracht. Im neuen Restaurant an der Ill wird man mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt. Von gutbürgerlicher Küche, bis hin zu einem sensationellen Angebot an unterschiedlichsten Mittagsmenüs, bleiben hier keine Wünsche offen. Eine Seite der Karte wechselt wöchentlich, um Variation und Abwechslung für den Gast zu garantieren. Außerdem wird in den nächsten Wochen ein spannendes Programm geboten. Von der Kürbis- bis hin zur Wildwoche. Der Steak-Snack war perfekt abgeschmeckt und das Knoblauchbrot selbst gemacht. Auch das saisonale Pfifferlingsragout in harmonierender sahniger Sauce mit Serviettenknödel schmeckte einfach nur köstlich. Als Nachspeise wurden wir dann noch mit jeweils zwei Kugeln des köstlichen „Kolibri“-Eises verwöhnt. Dies rundete unser Besuch perfekt ab und wir verlassen satt und glücklich das Bludenzer Restaurant.

INFOS

Restaurant Bludenzer an der Ill

Klarenbrunnstraße 12,
Bludenz

Öffnungszeiten:


Mo-Di: 10 – 15 Uhr

Mi-Do: 10 – 23 Uhr

Fr-Sa: 10 – 24 Uhr

So: 10 – 22 Uhr

Reservierung & Kontakt:

www.bludenzer.info

Tel. 05552 22300

Preise:
Radler (0,3 l) 2,90
Fruchtsaft, gespritzt (0,5 l) 3,90
Steak-nack  16,90
Pfifferlingsragout mit
Serviettenknödel 14,90
Zwei Sorten Eis nach Wahl  2,80

Fazit: Das „Bludenzer an der Ill“ ist auf jeden Fall mehr als einen Besuch wert. Die Karte hält außerdem auch viele vegetarische Köstlichkeiten bereit!

Wann & Wo | template