Powermädels aus dem Walgau

Ein Lächeln beim Spagat – für Alina und Denise kein Problem. Fotos: Sams/ASTV Walgau

Ein Lächeln beim Spagat – für Alina und Denise kein Problem. Fotos: Sams/ASTV Walgau

Denise (14) und Alina (15) zählen zu den stärksten Garde- und Schautanzsportlerinnen Österreichs. W&W hat sie beim Training getroffen.

Wenn Denise Bitschnau und Alina Rieder mit sanftem Aufwärmtraining starten, gerät der ungeübte Beobachter ins Staunen. Mit Leichtigkeit gleitet Denise in den Spagat und schenkt ihren Zusehern ein Lächeln. „Irgendwann wird diese Position ganz angenehm“, versichert sie dabei. Alina streckt währenddessen ihr rechtes Bein elegant in die Höhe und lässt sich von ihrer Trainerin Patricia gegen die Wand drücken – der Rücken muss noch gerader werden. Das Training, das die beiden Schülerinnen bis zu vier Mal pro Woche im Akrobatik- und Showtanzverein Walgau für zwei bis drei Stunden absolvieren, ist intensiv: „Besonders nach der Sommerpause fällt mir der Kraftaufbau oft schwer“, meint Alina, die auch nach einem langen Schultag zusammen mit ihren Kolleginnen noch in der Tennishalle in Nenzing trainiert. Sicherheitsmaßnahmen sind beim Erlernen der vielen Hebefiguren und Sprünge obligatorisch, ebenso wie Respekt und Vertrauen: „Wenn ich mich fallen lasse, muss ich wissen, dass die anderen mich auffangen“, erklärt Denise.

Mehrfache Meister

Nicht zuletzt dank des konsequenten Trainings dürfen sich die zwei Mädchen aus dem Bezirk Bludenz schon seit Jahren über beachtliche Erfolge bei nationalen und internationalen Turnieren freuen. Denise holte bereits zwei österreichische Meistertitel im Garde- und Schautanzsport. 2017 gewann sie in der Kategorie Schüler Garde Solo. 2018 trat sie in der Jugendklasse an und konnte sich abermals als Siegerin durchsetzen, dicht gefolgt von ihrer Kollegin Alina, die sich den zweiten Rang sichern konnte. Bei den Europameisterschaften 2017 erreichten Denise und Alina den beachtlichen 14. beziehungsweise 15. Rang in der Klasse Schüler respektive Jugend. Neben ihren nennenswerten Resultaten im Solobewerb tragen die jungen Sportler-
innen mit ihrem Können auch zu den herausragenden Ergebnissen des ASTV Walgau in den Gruppenturnieren bei. Der ASTV Walgau darf sich mehrfacher Europameister im Showtanz mit Hebungen nennen, zunächst in der Jugendklasse, seit 2017 in der Hauptklasse. Kein Wunder, dass Alina und Denise mit ihrem Verein viel herumkommen. „Mir gefallen unsere Auslandsreisen immer sehr. Neue Länder zu sehen und der Austausch mit anderen Tänzerinnen ist sehr bereichernd“, erzählt Alina, die für Turniere unter anderem schon in den Niederlanden, Deutschland, Griechenland und Finnland unterwegs war.

Reine Frauenpower

Die Teilnahme der Akrobatik- und Tanzgruppe „Zurcaroh“ bei America’s Got Talent haben auch Denise und Alina gespannt verfolgt. Vergleichen wollen sich die jungen Tänzerinnen mit den Kollegen aus Götzis jedoch nicht: „Dazu sind wir zu verschieden. Wir sind eine reine Mädchentruppe.“ Gegönnt haben sie den Götzern ihren Erfolg aber trotzdem. Grund auf ihre eigenen Leistungen stolz zu sein, gibt es ohnehin mehr als genug.

<p class="caption">Gelenkig sind die beiden allemal.</p>

Gelenkig sind die beiden allemal.

<p class="caption">Alina kann Spagat nicht nur am Boden.</p>

Alina kann Spagat nicht nur am Boden.

<p class="caption">Denise hält perfekt die Balance.</p>

Denise hält perfekt die Balance.

„Wenn ich mich fallen lasse, muss ich wissen, dass die anderen mich auffangen.“ Denise Bitschnau, Garde- und Schautänzerin

Artikel 59 von 147
Wann & Wo | template