Reise-Tippsvon Julia für ­Sansibar-Urlauber

Cheetah’s Rock

„Eine ganz besondere Erfahrung war Cheetah’s Rock, eine Auffangstation für ausgesetzte oder von Wilderern verletzte Tiere. Hier kann man Hyänen füttern oder Geparden streicheln und man merkt, dass es den Tieren sehr gut geht. Aufgrund begrenzter Besucherzahlen muss man sich vorher anmelden.“

Katamaran fahren

„Wer auf Sansibar ist, muss unbedingt einen Bootsausflug machen. Mit einem selbstgebauten Holzkatamaran auf den indischen Ozean hinaussegeln, ist wirklich ein tolles Erlebnis.“

Kunstmärkte

„Das Leben auf Sansibar ist sehr bunt, die Menschen lieben Kunst. Ein Besuch auf den Kunstmärkten gehört zu einer Sansibarreise einfach dazu.“

Wann & Wo | template