Appsvon Vorarlbergerinnen für Vorarlbergerinnen.

Limango

Diana, 29, Gisingen: „Ich verwende die App Limango. Das ist eine sehr praktische Shopping-App, die viele Filtermöglichkeiten beim Suchen nach neuen Kleidungsstücken und eine Erinnerungsfunktion für Aktionen hat. Am besten gefällt mir, dass sie mich immer auf verschiedene Rabatte hinweist und man somit nichts verpassen kann.“

Codecheck

Michelle, 22, Krumbach: „Ich mag Apps wie Codecheck, mit denen man Produkte wie zum Beispiel Kosmetika oder Hygieneartikel auf ihre Inhaltsstoffe überprüfen kann. Man muss einfach nur den Barcode scannen und schon bekommt man Ergebnisse über die Zusammensetzung des Produkts.“

Guitar Chords
And Tabs

Daria Schuricht, Miss Vorarlberg: „Abgesehen von den Klassikern benutze ich sehr gerne die App Guitar Chords And Tabs, weil man so immer die Noten seiner Lieblingslieder dabei hat. Noch zwei meiner Favoriten sind AnkiDroid, eine Lernkarteiapp und Lifesum, weil man damit seine über den Tag verteilte Nahrungszufuhr immer gut im Auge behält.“

fddb

Julia, 20, Götzis: „Ich nutze die fddb-App, die mir mittels Barcode-Scanner eine ausführliche Beschreibung von Lebensmitteln mit Mikro- und Makronährstoffen etc. liefert. Die App bietet also im Grunde Zugriff auf eine riesige Lebensmitteldatenbank. Außerdem gibt es noch Funktionen wie Ernährungstagebuch oder Diätbericht.“

Blackroll

Caroline Weber, Schauspielerin, Alice Ensemble: „Neben den typischen Apps, die so ziemlich jede nutzt, verwende ich zum Beispiel auch die Blackroll App. Da findet man super Trainings für zwischendurch.“



Pinterest

Christine Scheyer, Skifahrerin: „Eine meiner absouten Liebslingsapps ist Pinterest. Ich stöbere dort einfach wahnsinnig gern, um neue Ideen in Sachen Mode, Dekoration oder Rezepte zu finden. Meistens werde ich mit meiner Suche gar nicht mehr fertig.“

Uber

Sara Bonetti: „Seit Snake und das Nokia 3310 weg sind, hat sich viel verändert. Es gibt 1000 geile Apps, da fällt die Entscheidung für nur eine recht schwer. Eine App, die ich hart feiere, vor allem wenn ich ,on the road‘ bin, aber die aus Gründen, die die Welt nicht braucht, bei uns nicht nutzbar ist, ist Uber. Bietet Sicherheit, Übersicht, Zuverlässigkeit und ein Bewertungssystem, dem ich mehr vertraue, als kommunalen Monopolen.“

Artikel 47 von 147
Wann & Wo | template