Die geheime Welt der Gedanken

Marisol und Aaron alias Mindhacker entstammen einer längst vergangenen Epoche und verzaubern ihr Publikum mit verblüffenden mentalen Einblicken.  Fotos: Patrick Säly Photography, MB

Marisol und Aaron alias Mindhacker entstammen einer längst vergangenen Epoche und verzaubern ihr Publikum mit verblüffenden mentalen Einblicken.  Fotos: Patrick Säly Photography, MB

Die beiden Mentalisten Aaron und Marisol entführen die WANN & WO-Redaktion in ihre faszinierende Profession.

Schon anhand ihres äußeren Erscheinungsbildes lässt sich erahnen, dass es sich bei Aaron und Marisol Sodalitas um keine gewöhnlichen Zeitgenossen handelt. Zumal das Stichwort „Zeit“ bei ihnen umso höheren Stellenwert genießt, besitzen sie doch die einzigartige Möglichkeit, durch dieselbe zu reisen. Zumindest bislang mindestens einmal, als sie im Jahre 1889 gezwungen wurden, in die heutige Gegenwart zu flüchten. „Als ich Marisol zum ersten Mal gesehen hatte, war ich hin und weg. Und unsere Liaison stand von Anfang an unter einem schlechten Stern. Da meine Geliebte einem Fremden versprochen gewesen wäre, wurden wir zum Zeitspung gezwungen. Als Ziel haben wir uns diese Epoche im wunderschönen Vorarlberg auserkoren“, erzählt Aaron. Ihren Lebensunterhalt verdienen die beiden sympathischen Mentalisten, in dem sie in die Köpfe ihrer Mitmenschen blicken und ihre Gedanken lesen.

Imposantes Auftreten

„Der Vorarlberger an sich ist zwar grundsätzlich skeptisch gegenüber unserem ‚Mind Reading‘, lässt sich aber auch gerne begeistern. Umso schöner ist es dann für uns, wenn wir einen klassischen Rationalisten eines Besseren belehren können und ihm einen größtenteils überraschenden Einblick in seine privaten Gedanken geben können“, führt die bezaubernde Marisol fort. Die beiden Zeitreisenden legen großen Wert auf ihr Erscheinungsbild, schon allein ihr stilechter Auftritt in edlen Gewändern aus längst vergangenen Tagen sorgt für Aufsehen: „Wir wollen damit aber nicht provozieren. Viel eher wollen wir die Blicke auf uns ziehen und die Menschen dafür sensibilisieren, dass es zwischen Himmel und Erde doch mehr gibt.“

Kunst des Gedankenlesens

Zu den mit Abstand wichtigsten Fähigkeiten eines Mentalisten gehören eine hohe Auffassungs- und Beobachtungsgabe. „Unser besonderes Augenmerk liegt auf der nonverbalen Kommunikation. Mimik und Gestik verraten schon viel über das Innenleben von unserem Gegenüber, insofern steckt auch viel Psychologie in unserer Tätigkeit als Gedankenleser“, gewährt Aaron Einblick in sein Schaffen. Das Übernatürliche spiele aber genauso eine große Rolle, die Macht der Illusion tue ihr Übriges. Hypnose, Kartentricks, Magie und Illusion zählen ebenfalls zum Repertoire der verblüffenden Künstler. Allzuviel wollen die beiden Mentalisten aber nicht verraten, viel mehr Einblick in die geheime Welt der Gedanken würde man auf ihren Shows erhalten, wenn man sich persönlich auf einen „Mind Hack“ einlässt. Wer sich also von einem Entertainment der übernatürlichen Art und Weise verzaubern lassen möchte, liegt bei Aaron und Marisol goldrichtig.

<p class="caption">Die verblüffenden Mindhacker zu Gast in der WANN & WO-Redaktion.</p>

Die verblüffenden Mindhacker zu Gast in der WANN & WO-Redaktion.

Wann & Wo | template