Mit Fanfaren in die fünfte Jahreszeit

Die neue Prinzenfamilie stellt sich vor: Markus II. und Elke II. mit den Infanten Leandro, Eileen und Alessandro.  

Die neue Prinzenfamilie stellt sich vor: Markus II. und Elke II. mit den Infanten Leandro, Eileen und Alessandro.  

Am 11.11. wurde pünktlich um 11:11 Uhr das neue LXIII. Bregenzer Prinzenpaar präsentiert.

Wenn sich die Bregenzer Altprinzen alljährlich zur geheimen Wahl des neuen Faschingsprinzen versammeln, würde so manch ein Faschingsfan gerne Mäuschen spielen und die Diskussionen belauschen, muss die Wahl im Altprinzen-Gremium doch einstimmig erfolgen. „Auch in diesem Jahr dürfen wir Altprinzen einfach happy sein und pünktlich zum Beginn der fünften Jahreszeit einen neuen Prinzen für unseren Ore-Ore-Kinderfasching präsentierten“, verkündigte Ore-Ore-Präsident Mandy Strasser bei strahlendem Sonnenschein vor der Nepomukkapelle am Bregenzer Kornmarktplatz. Bevor Roberto Kalin, seines Zeichens längst dienender Sprecher der Bregenzer Altprinzen, das neue Prinzenpaar vor großem Publikum auf die Bühne holte, wurde das amtierende Prinzenpaar Marco I. und Melanie I. gebührend verabschiedet und in die Riege der Altprinzen und ehemaligen Prinzessinnen aufgenommen.

Fanfaren für neuen Prinzen

Dann aber ertönten schon die Fanfarenklänge des Bregenzer Fanfarenzuges unter der Leitung von Michael Rupp. Im Beisein des Bregenzer Bürgermeisters Markus Linhart wurden Markus und Elke Mistura samt den „Infanten“ Alessandro, Eileen und Leandro mit viel Applaus empfangen. Vor wenigen Tagen noch wusste der Bregenzer Immobilienmakler nichts von seiner ehrenvollen Aufgabe, während des längsten Faschings des Jahrhunderts bis 6. März als Bregenzer Faschingsprinz regieren zu dürfen. „Wir waren völlig überrascht, als in der Nacht eine Abordnung der Altprinzen stürmisch an unserer Haustüre läutete. Als neues Prinzenpaar betrachten wir es als unsere Hauptaufgabe, in der bevorstehenden Faschingszeit für funkelnde Kinderaugen zu sorgen“, freut sich Markus Mistura auf seine bevorstehende Aufgabe.

Fridolin, der lustige Clown

Verwirklicht wurde über den Sommer auch die Idee, dem Bregenzer Kinderfasching ein passendes Maskottchen zu geben. Die ehemaligen Prinzessinnen Sandra I., Caroline I. und Edda I., organisierten neben einem Zeichenwettbewerb samt Namenssuche für den Ore-Ore-Clown auch dessen Anfertigung. Die neunjährige Helena überzeugte die Jury mit ihrem Namensvorschlag und darf sich ab sofort als Namenspatin des Clowns Fridolin, bezeichnen. Bei Krapfen, Riebl mit Apfelmus oder einem Gläschen Sekt verweilten die zahlreichen Gäste, aber auch viele Altprinzen mit ihren Prinzessinnen sowie Vertreter benachbarter Faschingsgilden und -vereine bis in den Nachmittag hinein, um dem neuen Prinzenpaar Markus II. und Elke II. ihre Aufwartung zu machen.  NAM

<p class="caption">Fridolin – das neue Maskottchen des Bregenzer Kinderfaschings – sorgt bereits für gute Stimmung.</p>

Fridolin – das neue Maskottchen des Bregenzer Kinderfaschings – sorgt bereits für gute Stimmung.

<p class="caption">Mit viel Wehmut übergab Prinz Marco I. das Zepter.  Fotos: WAM</p>

Mit viel Wehmut übergab Prinz Marco I. das Zepter.  Fotos: WAM

<p>Mandy Strasser</p>

Mandy Strasser

<p>Markus Mistura</p>

Markus Mistura

faschingstermine

Altprinzenball:

WANN: 18. Jänner 2019

WO: Festspielhaus Bregenz

Kartenvorverkauf: Showfactory

Kinderball des „Ore Ore Bregenzer ­Kinderfaschings:

WANN: 27. Jänner 2019

WO: Bregenzer Innenstadt

Kartenvorverkauf: Optik Scharax

Gumpiger Donnerstag:

WANN: 28. Februar 2019

WO: Rathaus Bregenz, Inthronisierung und Schlüsselübergabe an das Prinzenpaar, anschließend „Schnorrapfohlaufzug“ durch die Prinzessin am Leutbühel.

Umzug am ­Faschingssonntag:

WANN: 3. März 2019

WO: Bregenzer ­Innenstadt

Faschingsdienstag:

WANN: 5. März 2019

WO: Bregenzer ­Innenstadt, Kinderfest mit Bähnle, Karussell und vielen Spielstationen www.oreore.at

Wann & Wo | template