Satire usam Ländle

Der Humor von „GsibergMemes“ ist schon bissig – aber genau das kommt bei den Fans der Seite super an.  Fotos: Instagram/GsibergMemes

Der Humor von „GsibergMemes“ ist schon bissig – aber genau das kommt bei den Fans der Seite super an.  Fotos: Instagram/GsibergMemes

Vorarlberger nehmen sich zu ernst und lachen zu wenig über sich selbst? Der Insta-Account „Gsiberg Memes“ will das ändern.

Katzenbilder waren gestern. Das neue, große Ding im Internet sind Memes. Nicholas Cage, Kanye West oder Donald Trump zum Beispiel werden damit schon lang auf die Schippe genommen – und nun auch Vorarlberg und seine Bewohner. Denn mit „GsibergMemes“ gibt es jetzt einen eigenen Instagram-Account, der sich nur mit dem Ländle beschäftigt. Und das mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern. Denn auf die Schippe genommen wird bei „GsibergMemes“ praktisch alles: Vorarlberg im Allgemeinen, die Städte Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Hohenems und Bludenz im Besonderen und ganz vorn dabei auch der Bregenzerwald.

Den Vorarlbergern
auf den Mund geschaut

Die teils bissigen Witze kommen aber keinesfalls unbedingt vom Seitenbetreiber – sondern quasi von den Vorarlbergern selbst: „Ich höre den Menschen in meinem Alltag einfach genau zu und wenn mir etwas einfällt, verwandle ich diese Idee sofort in Bildform“, erklärt der Dornbirner der WANN & WO. Er will übrigens anonym bleiben, „sonst wissen viele, gerade meine Kollegen, wer ich bin“. Denn nicht jeder kann mit dem Humor umgehen: „Die Wut mancher Vorarlberger ist natürlich unausweichlich. Glücklicherweise gab es aber noch keine Todesdrohungen oder Ähnliches, meist nur Kommentare.“ Da liest man schon mal Sachen wie: „Das geht einfach zu weit“ oder „Für deine Memes kriegst du von allen Lustenauern einen Tritt“.

Auch mal „auf eigene Kosten“ lachen können

Für „GsibergMemes“ aber kein Anlass, seine Seite einzustellen. „Genau diese Reaktionen sind der Grund, weshalb ich diese Seite gestartet habe. Ich finde einfach, in Vorarlberg nehmen sich die Menschen zu ernst und ein bisschen Humor ‚auf eigene Kosten‘ kann vielleicht dazu beitragen, die Leute etwas aufzulockern.“ Neun von zehn Reaktionen seien aber positiv. „Das macht mich sehr glücklich und auch ein bisschen stolz.“ Dazu gibt es auch allen Grund: Mittlerweile hat „GsibergMemes“ über 4600 Follower auf Instagram und ist damit die größte Meme-Seite Vorarlbergs.

Instagram:
www.instagram.com/gsibergmemes

Wann & Wo | template