Bild

Demo-Veranstalter stellen Forderungen an Regierung

Die Sonntagsdemonstranten fordern ein „dauerhaftes Bleiberecht für langjährige oder wohl-
integrierte Menschen“, speziell für Kinder, Jugendliche, Kranke, Schwangere und Traumatisierte; keine Abschiebungen in Länder ohne ausreichende Sicherheit und Überlebensmöglichkeiten; ein „streng rechtsstaatliches Asylverfahren mit regierungsunabhängiger Beratung, die nicht vom Innenministerium kontrolliert wird“ und Abschiebungen nur mit verhältnismäßigen Mitteln.