Riva steigert Umsatz

RIVA Home verdoppelt die Zahl der realisierten Wohneinheiten von 42 im Jahr 2018 auf 87 im Jahr 2019.  Foto: handout/ Albrecht Schnabel /RIVA home

RIVA Home verdoppelt die Zahl der realisierten Wohneinheiten von 42 im Jahr 2018 auf 87 im Jahr 2019.  Foto: handout/ Albrecht Schnabel /RIVA home

Hefel-Tochter prognostiziert Umsatzverdoppelung für 2019.

RIVA Home, eine Tochter der Hefel Immobiliengruppe, schloss das Jahr 2018 mit 12 Millionen Euro Umsatz und einer Steigerung von 60 Prozent ab. Für 2019 rechnet das Unternehmen mit einer Umsatzverdopplung auf 25 Millionen Euro. 42 Wohneinheiten realisierte RIVA Home 2018, 87 Wohneinheiten werden es 2019 sein. Grund für dieses Wachstum ist die große Nachfrage nach leistbarem Wohnraum, die RIVA Home bedient. Das Unternehmen eröffnet 2019 auch zwei weitere Standorte in Tirol und in Süddeutschland. „Mit unserem Konzept wird Eigentum für junge Menschen einfach wieder leistbarer und zudem überzeugen auch noch Architektur und Design unserer Objekte“, so Pascal
Kohlhaupt, CFO von RIVA Home.

Wann & Wo | template