Personenstandsänderung: Voraussetzung für alle weiteren Schritte

Wer seinen Personenstand ändern lässt, erhält nicht einfach einen neuen Pass, sondern eine ganz neue Geburtsurkunde. So soll sichergestellt werden, dass später niemand von der Änderung erfährt und die Betroffenen so leben können, als hätten sie schon immer ihr Wunschgeschlecht gehabt. Die Personenstandsänderung ist auch notwendig, um von der Krankenkasse Unterstützung etwa für logopädische (zum Stimmtraining) oder Laserbehandlung (um etwa Bartschatten zu entfernen) zu bekommen.