Unterstützung für Betroffene: femail-Selbsthilfegruppe

Eine große Hilfe für Verena war die Selbsthilfegruppe Endometriose des Vorarlberger Fraueninformationszentrums femail. Die Gruppe trifft sich monatlich an einem Dienstagabend – das nächste Mal am kommenden Dienstag, den 25. Juni, von 18.30 Uhr bis 20 Uhr, in den femail-Räumen in der Marktgasse 6 in Feldkirch. Außerdem bietet das Zentrum auch eine WhatsApp-Selbsthilfegruppe für Betroffene an. Weitere Informationen zur Krankheit und der Gruppe unter www.femail.at.