Entenbrustfilet mit Kohlgemüse und Speckmuffins

Entenbrust

Die Entenbrustfilets salzen und pfeffern. Eine Pfanne ganz heiß werden lassen und die Ente mit der Hautseite nach unten ganz scharf anbraten. Nach ca. vier Minuten wenden. Das Backrohr auf
170 Grad Heißluft vorheizen und die Ente je nach Dicke für etwa
45 Minuten bis eine Stunde schmoren.

Kohlgemüse

Kohlkopf zerteilen und vom Strunk befreien. In feine Streifen
schneiden. In einem weiten Topf etwas Öl erhitzen und den Kohl
darin anbraten. Mit Tomatensauce aufgießen. Kümmel, Bohnenkraut und Salz zum Würzen verwenden. Mit einem Schuss Wasser verdünnen und den Kohl zugedeckt auf kleiner Flamme dünsten, bis er weich ist. Zum Abschmecken einen Schuss Schlagobers zufügen.

Speckmuffins

Semmelwürfel in eine große Schüssel geben. Milch erwärmen und
darüber gießen. Speck in einer Pfanne ohne Fett anrösten und ebenfalls zu den Semmelwürfeln geben. Eier und Gewürze untermischen und zu einem Knödelteig vermengen. Für 15 Minuten stehen lassen. Muffinformen einfetten und mit einem Löffel den Teig einfüllen und leicht andrücken. Bei 180 Grad für ca. 25 bis 35 Minuten backen.

Einkaufsliste:

2 - 3 Entenbrustfilets

1 Kohlkopf

1 Flasche SPAR Premium
Tomatensauce

3 EL Kümmel

1 EL Bohnenkraut

1 Schuss Schlagobers

1 TL Salz

250 g Semmelwürfel

2 Eier

150 g Speckwürfel

1 EL scharfer Senf

1 Prise Salz

2 EL Petersilie

100 – 150 ml warme Milch