Kostenlos Raritäten bewerten lassen!

Bei der zweiten Auflage des #schätzeschätzen vom Kunst- und Kulturverein Bodensee und WANN & WO werden vor allem Schmuck und Gemälde bewertet. Fotos: Sams

Bei der zweiten Auflage des #schätzeschätzen vom Kunst- und Kulturverein Bodensee und WANN & WO werden vor allem Schmuck und Gemälde bewertet. Fotos: Sams

Kommenden Samstag ist es soweit: Das #schätzeschätzen vom Kunst- und Kulturverein Bodensee und WANN &WO geht in die zweite Runde.

Alle, die gerne den Wert ihrer Raritäten, die sich im Moment vielleicht noch irgendwo am Dachboden oder im Keller verstecken, erfahren möchten, haben am Samstag, den 14. Dezember, von 9 bis
14 Uhr, in der alten Post in Dornbirn die Chance dazu. Ein Expertenteam aus verschiedenen Branchen nimmt die kleinen und großen Schätze vor Ort genau unter die Lupe.

Gemälde, Uhren
und Skulpturen

Bei der zweiten Auflage des #schätzeschätzen wird ein Expertenteam rund um die Bereiche Armband- und Taschenuhren, Schmuck, Münzen, Skulpturen und Gemälde anwesend sein, sich der Raritäten der Besucher annehmen und eine kostenlose und unverbindliche Schätzung abgeben. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall!

INFO


WANN & WO #schätzeschätzen


WANN: Samstag, 14. Dezember,
 von 9 bis 14 Uhr
WO:  Leopoldstraße 2, Dornbirn


Ablauf: Am 14. Dezember haben alle, die gerne eine Rarität schätzen lassen und in weiterer Folge eventuell auch verkaufen wollen, in Dornbirn die Möglichkeit dazu. Von 9 bis 14 Uhr werden Experten Armband- und Taschenuhren, Schmuck, Münzen, Gemälde und Skulpturen kostenlos bewerten. Ein Teil der Kostbarkeiten wird daraufhin im WANN & WO genauer präsentiert.

Infos und Fragen:
kulturvereinbodensee@gmail.com

Wann & Wo | template