Facebook: Niederlage gegen Rechtsextreme

Das soziale Netzwerk hatte die ­Neofaschisten gesperrt. Foto: Reuters

Das soziale Netzwerk hatte die ­Neofaschisten gesperrt. Foto: Reuters

Rom. Die italienische rechtsextreme Partei Casa Pound hat nach eigenen Angaben einen Rechtsstreit gegen Facebook gewonnen. Die Partei war im September zusammen mit der neofaschistischen Partei Forza Nuova aus dem sozialen Netzwerk wegen der Verbreitung von Hassreden ausgeschlossen worden. Nach einer Entscheidung eines Gerichts in Rom sei Casa Pound wieder zugelassen worden. Das Gericht habe die „sofortige Reaktivierung“ der Facebook-Seite angeordnet. Casa Pound und Forza Nuova sind Kleinstparteien, die ihre meist ausländerfeindlichen Botschaften vor allem über die Sozialen Medien verbreiten.

Wann & Wo | template