Kooperation für Smart-Home-Standard

Amazon, Apple und Google kooperieren für ein vernetztes Zuhause.  Foto: AFP

Amazon, Apple und Google kooperieren für ein vernetztes Zuhause.  Foto: AFP

Seattle/Cupertino/Mountain View. Die Smarthome-Rivalen Amazon, Apple und Google tun sich zusammen, um mit einem neuen offenen Standard die Verbindung verschiedener Geräte im vernetzten Zuhause zu vereinfachen. Bisher funktionieren vernetzte Lampen, Thermos­tate, Sicherheitskameras oder Türschlösser zum Teil nur in Systemwelten einzelner Anbieter, sind aber oft untereinander nicht kompatibel. Der neue Standard soll auf dem Internet-Protokoll basieren und ohne Lizenzgebühren für alle verfügbar sein, teilten die beteiligten Unternehmen mit. Zur Arbeitsgruppe gehören unter anderem auch Ikea und Samsungs Heimvernetzer SmartThings.

Wann & Wo | template