Datingportal: Gottesdienst

Herzchenballons und -girlanden sieht man nicht jeden Tag in der Kirche – beim Single-Gottesdienst schon. Fotos: handout/Junge Kirche Vorarlberg

Herzchenballons und -girlanden sieht man nicht jeden Tag in der Kirche – beim Single-Gottesdienst schon. Fotos: handout/Junge Kirche Vorarlberg

Auf Partys oder in Clubs jemanden kennenlernen kann jeder. Jemanden in der Kirche zu daten, ist aber neu – und in Feldkirch jetzt möglich!

Von wegen Engelsflügel und Herz-Pfeile: Wenn kommende Woche der Valentinstag ansteht, übernimmt bei der Jungen Kirche Vorarlberg der Feldkircher Jugend- und Jungscharseelsorger Fabian Jochum den Job des Armor. Und das mit einem Single-Gottesdienst! „Es wird eine Messfeier geben, die natürlich ganz im Zeichen der Liebe steht – und im Zeichen von Mut, denn auch der gehört dazu“, verrät Mit-Organisator Klaus Abbrederis vorab WANN & WO.

Kennenlernen in
lässiger Atmosphäre

„Weil man dabei aber freilich eher schlecht ins Gespräch kommen und sich kennenlernen kann, ziehen wir im Anschluss weiter in ein Lokal. Dort können sich alle Singles in Seelenruhe unterhalten – und vielleicht auch schon nicht mehr als Single nach Hause gehen.“

Kein Single? Kein Problem!

Ähnlich wie bei Speed Datings werden die Singles dort immer wieder die Plätze wechseln. „Aber ohne klingelndes Glöckchen, sondern ganz entspannt“, lacht Klaus. Und entspannt sind die Veranstalter auch, was die Teilnehmer angeht: „Man muss nicht Single sein, jeder Mensch ist willkommen“, erklärt er weiter. Für alle Romantik-Verweigerer gibt es in den kommenden Monaten übrigens noch die (wahrscheinlich) passenden Messfeiern: „Wir arbeiten gerade noch an einem WhatsApp- und einem Fahrradgottesdienst – man darf gespannt sein“, verrät Klaus.

<p class="caption">Klaus Abbrederis</p>

Klaus Abbrederis

Wann & Wo | template