Kostentreiber: Grundstücke

RIVA home und WANN & WO riefen auf VOL.AT dazu auf, die Wohnpreis-Situation in Vorarlberg zu visualisieren. Dabei entstand diese Karte. Fotos: RIVA home, VOL Live; Grafik: Russmedia

RIVA home und WANN & WO riefen auf VOL.AT dazu auf, die Wohnpreis-Situation in Vorarlberg zu visualisieren. Dabei entstand diese Karte. Fotos: RIVA home, VOL Live; Grafik: Russmedia

Im letzten Teil der Wohnen-Reihe nehmen die Wohnbau-Experten das Thema Grundstücks-preise unter die Lupe.

Nicht nur der Bau eines jeden Hauses fängt mit dem Grund an – sondern auch die Frage nach den Kosten. „In den vergangenen zehn Jahren ist der Grundstücksanteil an den Wohnungspreisen im Ländle um das Fünffache gestiegen“, weiß Experte Pascal Kohlhaupt. „Lag dieser Anteil 2010 noch bei 450 Euro je Quadratmeter Wohnfläche, so beträgt er heute bereits ganze 2200 Euro!“ Grund für diese Preisspirale sei nicht zuletzt die Immobilienertragssteuer, die vor acht Jahren eingeführt wurde. Diese Steuern würden von den Verkäufern nun nämlich auf die Käufer umgelegt. „Ein Lösungsansatz dafür ist es, gemeinsam im Schulterschluss für leistbares Wohnen mit den Gemeinden Grundstücke zu entwickeln. Hohe Grundstückspreise könnten dabei über die Baudichte und Projektsicherungsverträge abgefedert werden.“

<p class="caption">Pascal Kohlhaupt</p>

Pascal Kohlhaupt

auswertung heat map


Über die vergangenen Wochen und Monate haben die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger schon kräftig online abgestimmt und ihre Sicht zur Wohnsituation im Ländle mitgeteilt. Entstanden ist daraus diese Heat Map: Sie zeigt, in welchen Gemeinden es nach Ansicht der Einwohner besonders an leistbarem Wohnraum fehlt – je dunkler die Farbe der Gemeinde, desto größer die Not. Insgesamt stimmten über 21.000 Bürgerinnen und Bürger im Ländle online ab.

Dabei zeigt sich: In allen vier Städten Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz ist
bezahlbarer Wohnraum dem Gefühl der Bürger nach besonders knapp. Außerdem
schätzen die Einwohner von Hard, Lustenau, Altach und Hohenems ihre Lage besonders dramatisch ein.

Wann & Wo | template