Input für Indoor-Beschäftigungen

Mit nützlichen Basteleien können sich Kinder kreativ verwirklichen. Foto: handout/Ölz

Mit nützlichen Basteleien können sich Kinder kreativ verwirklichen. Foto: handout/Ölz

Die Mamas von Sunny Side of Kids, präsentiert von W&W, geben wertvolle Tipps für viel Zeit mit den Kleinen.

Liebe Leserinnen und Leser, auch für uns drei hat sich das Leben um 180 Grad gedreht. Unsere geliebten Freizeitaktivität im Freien mit den Kindern mussten wir schlagartig auf sogenannte „Indoor“-Beschäftigungen ändern. Mit diesem Beitrag möchten wir euch drei verschiedene Inputs geben:

Lernen: Für die Motivation beim Rechnen machen wir aus allen vier Grundrechenarten ein Spiel. Das Ganze funktioniert wie folgt: Ein Elternteil schreibt sich die Rechnung auf ein Blatt oder kopiert sie nach Möglichkeit. Dann kann das „Battle“ schon losgehen! Wer ist schneller beim Rechnen? Das macht irre viel Spaß und vor allem: Unsere Kinder können richtig gut Kopfrechnen! Als Rechtschreib­­übung eignet sich das „Laufdiktat“, das kann man auch super mit den Kindern machen. Natürlich auch wieder gegeneinander und als Erwachsener mit Schreibschrift. Toll ist das gemeinsame Lesen. Wir sitzen oder liegen auf der Couch, im Bett, in der Lounge am Balkon und lesen uns gegenseitig das Buch vor, jeder eine Seite.

Bastelspaß: Habt ihr schon mal „Upcycling“ gemacht? Also z.B. aus Tetrapackungen eine Vase angefertigt, mit Blechdosen lassen sich tolle Windlichter zaubern und Schuhschachteln können als Stiftehalter umfunktioniert werden. Auf unserem Blog www.thesunnysideofkids­­.com findet ihr laufend neue Inspirationen.

Zeit zum Spielen: Jeder von uns kennt „Mensch ärgere Dich nicht“. Wer es nicht zu Hause hat, kann es super gut selber basteln. Den Spielplan auf einen Karton zeichnen, als Spielfiguren eigenen sich z.B. Legosteine und den Würfel kann man selber aus Papier machen. Toll an „Mensch ärgere Dich nicht“ ist, dass bereits Kinder ab vier Jahren mitspielen können. Natürlich gibt es keine Altersbegrenzung nach oben. Wir hoffen, euch damit ein bisschen Input für die Indoorbeschäftigung gegeben zu haben. Alles Gute und bleibt gesund!“

Mehr Infos unter:
thesunnysideofkids.com