Unfaire Herbst-Matura?

Wer zum Maturatermin im Mai nicht antreten durfte, den erwartet im Herbst keine abgespeckte Version mehr.  Fotos: APA, handout/privat

Wer zum Maturatermin im Mai nicht antreten durfte, den erwartet im Herbst keine abgespeckte Version mehr.  Fotos: APA, handout/privat

Auf Anfrage bei der Bildungsdirektion Bregenz, ob die Entscheidung endgültig sei, relativierte Pressesprecherin Mettauer-Stubler: „Gerade im Bereich der mündlichen Prüfungen steht im Raum, dass es auch im Herbst Erleichterungen geben soll. Durch die verkürzte Unterrichtszeit konnten manche Themen nicht abgedeckt werden. In diesem Bereich rechnen wir noch mit Anpassungen. Dies wird sich in den kommenden Wochen weisen. Vorerst war es wichtig, die Matura im Frühling über die Bühne zu bekommen“, so Mettauer-Stubler.

<p class="caption">E. Mettauer-Stubler</p>

E. Mettauer-Stubler

„Ich find’s einfach nur beschissen.“

Worte der enttäuschten Schülerin Anna

Wann & Wo | template