Stimmen – So gestalte ich meine Welt mit

Julia, 14: „Seit dem World Peace Game in Thüringen unterstütze ich das ‚jung&weise‘-Team im Walgau. Gemeinsam mit anderen jungen Leuten bauten wir unter anderem Modelle für coole Plätze in der Walgau-Region. Dafür setze ich mich persönlich auch in meiner Freizeit ein. Zudem schreibe ich Beiträge für den ,jung&weise‘-Blog.“

Julia, 14: „Seit dem World Peace Game in Thüringen unterstütze ich das ‚jung&weise‘-Team im Walgau. Gemeinsam mit anderen jungen Leuten bauten wir unter anderem Modelle für coole Plätze in der Walgau-Region. Dafür setze ich mich persönlich auch in meiner Freizeit ein. Zudem schreibe ich Beiträge für den ,jung&weise‘-Blog.“

<p>Pauline, 14: „Besonders am ­Herzen liegt mir das Gartenprojekt in Satteins. Ich finde es für eine Gemeinde wichtig, dass junge Leute mitreden dürfen, denn sonst wüden viele guten Ideen fehlen. Außerdem würde ich mir wünschen, dass sich mehr Menschen im Ländle an Gemeinschaftsprojekten beteiligen. Das wäre toll.“</p>

Pauline, 14: „Besonders am ­Herzen liegt mir das Gartenprojekt in Satteins. Ich finde es für eine Gemeinde wichtig, dass junge Leute mitreden dürfen, denn sonst wüden viele guten Ideen fehlen. Außerdem würde ich mir wünschen, dass sich mehr Menschen im Ländle an Gemeinschaftsprojekten beteiligen. Das wäre toll.“

<p class="caption">Viktoria Ganahl</p>

Viktoria Ganahl

<p>Mohammed, 17: „Ich durfte vor einiger Zeit Wolfgang Langes, den Bürgermeister von Hohenweiler, kennenlernen und konnte dabei auch erstmals hinter die Silhouette eines Politikers blicken. Er war als Person präsent, sehr menschlich. Er hat uns auf Augenhöhe behandelt. Mich hat das dazu ermutigt, ebenfalls politisch aktiv zu werden und etwas zu bewirken..“</p>

Mohammed, 17: „Ich durfte vor einiger Zeit Wolfgang Langes, den Bürgermeister von Hohenweiler, kennenlernen und konnte dabei auch erstmals hinter die Silhouette eines Politikers blicken. Er war als Person präsent, sehr menschlich. Er hat uns auf Augenhöhe behandelt. Mich hat das dazu ermutigt, ebenfalls politisch aktiv zu werden und etwas zu bewirken..“

Per E-Mail teilen