„Fortnite“: Streit geht in die nächste Runde

Epic Games geht gegen Apple und ­Google gerichtlich vor.  Bild: Epic Games

Epic Games geht gegen Apple und ­Google gerichtlich vor.  Bild: Epic Games

Raleigh. Der Streit zwischen Fortnite-Entwickler Epic Games und den beiden Giganten Apple und Google geht weiter: Nachdem die App-Store-Anbieter das Spiel aus ihrem Angebot entfernten, will Epic die Wiederaufnahme des Games nun mit einer Einstweiligen Verfügung erzwingen. Epic spricht von einem „irreparablen Schaden“, sollte das mit der Causa beauftragte kalifornische Bezirksgericht nicht im Sinne des Studios entscheiden.Gegenüber Reuters sprach Epic von einer „Vergeltung Apples“ für Entwickler, die nicht den Regeln Apples entsprechen.

Wann & Wo | template