„Im Gebirge gilt besondere Vorsicht“

Wie schnell etwas passieren kann, habe ich vergangenes Jahr selbst erfahren – trotz jahrelanger Erfahrung im Klettern und Kursen bei Alpenverein und Naturfreunden. Nachdem mir am Känzele ein Griff ausgebrochen war, stürzte ich ins Seil und verletzte mich am Fuß. Die Klettersaison war somit beendet. Steinschlag oder auch Wetter – man muss gar nicht selbst schuld sein. In den Bergen gilt besondere Vorsicht. Mit fehlender Erfahrung oder schlechter Ausrüstung kann es zudem noch schneller gefährlich werden.

Harald Küng, Redakteur

Wann & Wo | template