Xbox-Launch auf der Zielgeraden

Am 10. November leitet Microsoft die neue Konsolengeneration ein.  Bilder: Reuters

Am 10. November leitet Microsoft die neue Konsolengeneration ein.  Bilder: Reuters

Microsoft startete vor wenigen Tagen die Marketingkampagne zum Launch seiner Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und Series S. Zudem gibt es News zu Speichererweiterung, Ladezeiten und VR-Support.

Unter dem Motto „Power Your Dreams“ veröffentlichte das Unternehmen aus Redmond kürzlich zwei Clips, um die Wartezeit bis zum Launch der neuen Xbox-Konsolen am 10. November zu verkürzen.

Speicher und Ladezeiten

Gleichzeitig wurden auch viele spannende Neuigkeiten zu den Spielekonsolen bekannt gegeben. Wie Microsoft-Programmdirektor Jason Ronald in einem Podcast verriet, werde mit Nachdruck daran gearbeitet, günstigere Speichererweiterungen für die neue Xbox zu produzieren. Die zum Launch verfügbare Custom-SSD mit 1 TB Größe kostet 240 Euro. Billigere Optionen sollen aber schnell erhältlich sein. News gibt es auch zu den Ladezeiten: Erste Tester haben die Series X bereits erhalten und Vergleiche zwischen der neuen Konsole und der aktuellen angestellt: So soll beispielsweise „Final Fantasy XV“ auf der Series X in 14 Sekunden geladen werden – auf der aktuellen Xbox dauert der Ladevorgang noch rund eine Minute.

Virtual Reality

Die virtuelle Realität war für Microsofts Konsolenabteilung bislang kein großes Thema. Das könnte sich nun ändern, meint etwa Christophe Gandon, Geschäftsführer von Virtuos Games. Microsoft arbeite mit der „Hololens“ bereits an AR und VR-Applikationen. Da sich die Technologie schnell weiterentwickelt, sei es nur eine Frage der Zeit, bis sie auch im Xbox-Bereich Anwendung findet.