Vorarlberger Powerfrauen – bewerbt euch!

Die Kämpferin Patricia (34) mit ihrem geliebten Sohn Ben.

Die Kämpferin Patricia (34) mit ihrem geliebten Sohn Ben.

Seit dem Start der W&W-Aktion #wonderwoman trafen bereits zahlreiche Bewerbungen von echten Vorarlberger Powerfrauen ein.

Vergangenes Wochenende wurde die Aktion „W&W #wonderwoman 2020“ in der Sonntagsausgabe erstmals publiziert. In den darauffolgenden Tagen reichten so viele Teilnehmerinnen ihre #wonderwoman Bewerbungen ein, dass es WANN & WO leider nicht möglich ist, alle Powerfrauen in der heutigen Ausgabe zu präsentieren.

Kämpfen wie eine Löwin!

Die 34-jährige Mutter, Hausfrau und Teilzeitangestellte Patricia freute sich im Jahre 2012 sehr über ihre Schwangerschaft. Die schlimme Krankheitsdiagnose ließ allerdings nicht lange auf sich warten. „Wir entschieden uns für das Kind und damit für den Kampf“, erzählt Patricia. Ihr Sohn Ben erblickte Ende Mai in der 26. Schwangerschaftswoche das Licht der Welt. Viele Komplikationen und Not-OPs standen ihm bevor. „Wir mussten uns unzählige Male von ihm verabschieden, doch wir haben gekämpft wie eine Löwenfamilie und es jedes Mal geschafft. Seitdem mache ich diverse Therapien mit ihm und versuche, ihn zu fördern, so gut es geht. Er hat sich zu einem tollen Jungen entwickelt!“

Umwerfende Geschichten!

In Zeiten eines schweren Schicksalsschlags die Kraftreserven auszuschöpfen, durchzuhalten, tapfer zu sein und sich durch nichts unterkriegen zu lassen, zeugt von wahrer Stärke. So erlernte zum Beispiel Monique (24) trotz manischer Episoden und Borderline­störung den sicheren Umgang mit Schusswaffen. Eine weitere Powerfrau ist Isabella (24), die durch ihre Leidenschaft für DJing bekannt wurde, obwohl sie bereits mit 17 Jahren von zuhause ausziehen musste und auf sich ­alleine gestellt war. Natürlich erfordert es genauso Charakterstärke, immer für geliebte Menschen da zu sein und Freude in ihr Leben zu bringen, so wie bei Angelina (31). W&W möchte sich bei allen Bewerberinnen für die überwältigenden Geschichten bedanken und die Vorfreude auf weitere Teilnahmen ist groß. Hinter jeder einzelnen eurer Geschichten steckt geballte Frauenpower. Obwohl nur eine den Beauty-Day gewinnen kann, ist für W&W jede Einzelne von euch eine umwerfende #wonderwoman!

<p class="caption">Die leidenschaftliche Isabella (24) ist auch als DJ „Hedwis“ bekannt.</p>

Die leidenschaftliche Isabella (24) ist auch als DJ „Hedwis“ bekannt.

<p class="caption">Angelina (31) ist für jeden Spaß zu haben. Fotos: handout/#wonderwoman</p>

Angelina (31) ist für jeden Spaß zu haben. Fotos: handout/#wonderwoman

INFOs

Wie werde ich die WANN & WO #wonderwoman 2020?

Teilnahme: Es ist ganz einfach. Erzähle uns deine Geschichte, warum gerade du eine #wonderwoman bist. Welche Situation musstest du bewältigen? Was für ein Schicksal hat dich zur Powerfrau gemacht? Warum hast genau du dir diesen Beauty-Tag verdient? Was steckt wirklich hinter deiner taffen Fassade? ­Reiche deine Story mit Name, Alter, Wohnort und deinem kreativsten #wonderwoman-Foto von dir unter ­jacqueline.fritsche@wannundwo.at ein und überzeuge uns, dass du unsere WANN & WO #wonderwoman bist.


Preis: Solltest du die WANN & WO ­#wonderwoman 2020 werden, steht dir ein kostenloser Beauty-Day von Frauen für Frauen bevor. Von einem Tattoo (gesponsort von Herzblut Tattoo) und einem Umstyling (bei rath frisuren), bis hin zu geschenkten Modeaccessoires (von Rosenberger) und Bekleidung (von Intersport).

Bedingungen: Du bist über 18 Jahre alt, weiblich und hast am 28.11. für den kompletten Beauty-Day Zeit. Mit der Teilnahme erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Einsendung in W&W veröffentlicht werden darf.